Unser Römerstein UXLEMITANUS

Wenn Sie unser Etikett genau betrachten, sehen Sie einen Römischen Votivstein, der sich durch unsere ganze Werbelinie zieht. Er wurde in der Nähe von uns im Jahr 1937 gefunden und das Orginal steht in Schloß Eggenberg in Graz. Ein kurzer Fußmarsch führt Sie in die Nähe der Fundstelle, wo eine Gedenkstätte errichtet wurde. Auch bei uns im Keller steht eine Kopie des Steines. Schließlich hat auch Koch u. Künstler Peter Troissinger gemeinsam mit Franz Wieser eine Skulputur des Römersteines geschaffen und als markantes Zeichen aufgestellt. Dieser Stein wurde von einem Römischen Bürger Aurelius Celsinus für seinen Sohn M. Aureslius Celsinus geweiht. Die Fundstelle die sich auf dem Königsberg befindet war ursprünglich ein Keltischer Tempelberg und deshalb wurde auch der Keltische Wettergott UXLEMITANUS mit eingebunden.

Die Deutsche Übersetzung auf dem Stein lautet:

Dem Juppiter Optimus Maximus Uxlemitanus hat diesen Votivstein Aurelius Celsinus für seinen Sohn Marcus Aurelius Celsinus, Soldat der 14. Legion Gemina Martia auf Grund eines Gelübdes geweiht. Er löste sein Gelübde gerne, freudig und zu Recht ein.

Der Name unseres Rotweins OPTIMUS leitet sich von diesem Stein ab.